Fotografin Kerstin Sander: Meine Wunschliste für das zweite Quartal 2024

Meine Wunschliste für das zweite Quartal 2024

Im Herbst 2023 habe ich zum ersten Mal eine Liste mit Dingen veröffentlicht, die ich mir bis zum Jahresende gerne erfüllen wollte. Diese Liste findest du hier. Ich hatte die einzelnen Punkte nach und nach mit Icons versehen. Daran lässt sich auf den ersten Blick erkennen, was bis zum 31.12.2023 aus den Wünschen geworden ist.

Am besten gefallen mir die grünen Haken (✅), denn das bedeutet: “Erfolgreich umgesetzt.” In den meisten Fällen auch immer mit einem oder mehreren Beweisfotos – damit ich mich auch später immer wieder daran erfreuen und meiner Erinnerung auf die Sprünge helfen kann. Und erfreulicherweise habe ich mir mehr als die Hälfte der 48 Wünsche erfüllen können: 25,5 tolle Sachen habe ich bereits abhaken können!

Rot (⛔) meint: “Das hat nicht geklappt und sich vorerst oder grundsätzlich erledigt”. Das betrifft 6 Wünsche, die an die Herbstzeit gebunden waren, die ich dann ggf. im letzten Quartal 2024 wieder aktivieren kann.

Ein blauer Pfeil (➡️) heißt: “Dieser Wunsch ist noch immer aktuell und wandert mit ins nächste Quartal. Das trifft immerhin noch auf 16,5 Wünsche zu. Dass die Erfüllung von 48 teilweise recht komplexen Wünschen ziemlich utopisch gewesen wäre, war mir ja durchaus bewusst. 😉

Moment mal, jetzt hat gerade das zweite Quartal begonnen: Was ist im ersten Quartal passiert? 🤷‍♀️

Tja, viele Dinge, die ich aber nicht notiert hatte, weil ich mal wieder viel zu viel auf einmal machen wollte:

  • Einen Rückblick für das letzte Quartal 2023 schreiben.
  • Einen Jahresrückblick schreiben.
  • Mit meinem Business Mentoring starten.
  • Meine Wünsche für das erste Quartal 2024 notieren.
  • Mein frisch erworbenes theoretisches Wissen im Human Design auch praktisch anwenden.
  • Meine Krankheit auskurieren, mit der ich leider ins neue Jahr gestartet war.
  • Im bereits geplanten Urlaub einmal komplett abschalten.
  • Mich erneut intensiv mit ätherischen Ölen beschäftigen und sie wieder in mein tägliches Leben integrieren.

Das konnte so alles nicht funktionieren, und ich habe mich von den meisten Plänen wieder verabschiedet. Erstmal hatte höchste Priorität, dafür zu sorgen, wieder auf die Beine zu kommen, um mich voll auf mein Business Mentoring konzentrieren zu können. Das bedeutete erstmal Urlaub in der Karibik (Barbados, St. Lucia und St. Vincent und die Grenadinen), und anschließend mehrere Netzwerktreffen und Fototermine mit dem Fokus auf Veranstaltungen.

Bei meiner Liste für das letzte Quartal 2023 hatte ich bereits gemerkt, dass die Motivation anfangs sehr hoch war, die Liste mit Fotos und grünen Häkchen zu füllen. Später hat mich das zunehmend gestresst, und beim Blick in die Liste an die vielen noch unerledigten Themen erinnert zu werden, hat auch nicht gerade zur Motivation beigetragen. Es war alles viel zu viel auf einmal. Das ist der große Nachteil, so vielseitig interessiert zu sein: Es fällt mir gar nicht schwer, immer wieder neue Dinge zu finden, die ich gerne machen möchte. 😁

Deswegen habe ich diesmal bewusst darauf geachtet, die Liste nicht zu lang werden zu lassen.

Hier sind also meine Wünsche, die ich mir bis zum 30.06.2024 erfüllen möchte:

Kulinarisches

  1. ✅ Königsberger Klopse zum ersten Mal selber kochen.
Kranke Kerstin kochte Königsberger Klopse. Konnte konstatieren: Kolossal köstlich!
  1. Zum ersten Mal Kichererbsen rösten und snacken.
  2. ✅ Spargel essen bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit!
Den ersten Spargel gibt es traditionell an meinem Geburtstag, hier mit einer leckeren Bärlauch-Hollandaise und Schwarzwälder Schinken.

  1. ✅ Hühnerfrikassee auf klassische Art zubereiten. Habe ich noch nie gemacht!
Das war sooo lecker! Und perfekt, um das Fleisch vom Kochen der Hühnerbrühe zu verwerten. Das wird ab jetzt regelmäßig auf dem Speiseplan stehen!
  1. Ein Restaurant mit einer exotischen Küche besuchen, die ich vorher noch nie probiert habe.

Rund ums Haus

  1. ✅ Meinen Kleiderschrank aufräumen und die Sommersachen nach vorne holen.
  2. Meinen Büroschrank ausmisten, neu ordnen und dauerhaft Platz darin schaffen.
  3. Meinen Nachtschrank ausmisten und neu ordnen. Das ist tatsächlich eine Aufgabe die ich immer wieder erledigen muss…
  4. ✅ Für besseren Durchblick sorgen und alle Fenster putzen.
  5. Mein zur Rumpelkammer mutiertes Zweitbüro weiter ausmisten und wieder nutzbar machen.

Reisen

  1. ✅ Nach Stuttgart zum Live-Treffen mit Judith Peters und The Content Society fahren.
  2. ✅ Ein verlängertes Wochenende in München verbringen.
  1. Mein Deutschlandticket endlich einmal richtig ausnutzen und mich im Wert von insgesamt mindestens EUR 147,- mit der Regionalbahn (idealerweise außerhalb des HVV-Bereichs) bewegen.
  2. Eine Asien-Rundreise machen.

Ziele für mein Business

  1. Mein LinkedIn-Profil täglich nutzen und zweimal pro Woche einen Beitrag erstellen.
  2. ✅ Meinen SSI auf LinkedIn von 23 auf 30 bringen.
  3. Mein Business Mentoring mit Lisa Kirbs abschließen.
  4. Mich täglich einmal in der Solopreneur Lounge austauschen.
  5. Ein Netzwerktreffen pro Monat besuchen.
  6. Bloggen! 😱 Drei Artikel, außer diesem hier, sollten doch wohl zu schaffen sein?!
  7. ✅ Eine gute Grundlage dafür: Am Workshop “Sichtbarkeitsexplosion” von Judith Peters teilnehmen.
  8. Auf meiner Website den Menüpunkt „Angebote“ einfügen.
  9. Einen Newsletter aufsetzen.
  10. Ein Freebie erstellen.
  11. Mich mit Ingrid zusammentun und ein regelmäßiges TCS-Treffen in Hamburg auf die Beine stellen.

Weiterbildung

  1. ✅ Den zweitägigen Human-Design-Basiskurs und den Aufbaukurs nochmals Stück für Stück ansehen, um mein Wissen weiter anzuwenden und zu vertiefen. (Und ich habe sogar noch einen weiteren Aufbaukurs zum Thema Gesundheit draufgelegt.)
  2. Meinen kurz vor Weihnachten angefangenen Pullover fertig stellen. Die Blende am Hals wird mit Sicherheit nochmal eine größere Herausforderung…
  3. Die Grundlagen des Handletterings lernen, also wenigstens ein ordentliches Alphabet schreiben lernen – ein Übungsbuch liegt hier schon lange bereit.
  4. ✅ Mein Bullet Journal schön machen und regelmäßig weiterführen.
  5. ⛔ Einen Vortrag über Emotionale Klärung & Harmonisierung mit ätherischen Ölen besuchen. (Der Vortrag musste leider verschoben werden, und am neuen Termin habe ich schon was anderes vor…)
  6. Das 12-Wochen-Jahr fertig lesen und beherzigen.

Kleine Dinge und schöne Momente

  1. Einen ausgedehnten Waldspaziergang machen.
  2. Eine Kräuterwanderung mitmachen.
  3. Mit Silke auf einen Tee treffen und prüfen, ob die “Majestätische Aussicht” ihrem Namen gerecht wird.
  4. Zum Friseur gehen und mich von meinen gefärbten Haarlängen trennen.
  5. Im Garten grillen.
  6. Eine Geocaching-Tour mit Katrin Elna unternehmen.
  7. Das seit Anfang August im Kühlschrank wartende Sommergetränk “Sarti Spritz” endlich probieren.

Fein. Und jetzt sind es doch wieder fast 40 Wünsche geworden! 🙄 Ich bin gespannt, wie weit ich diesmal kommen werde und welche Wünsche sich später in 2024 noch erfüllen lassen. 🪄

Hast du auch so eine Bucket List? Dann freue ich mich über einen Kommentar mit einem Link zu Deiner Liste. Und nehme gerne weitere Anregungen für später entgegen. 🤗

2 comments

  1. Pingback: KW15/2024: Alle TCS-Blogartikel - The Content Society

  2. Astrid Engel

    Liebe Kerstin,
    du hast ja einige spannende Dinge vor, ich bekomme gleich Lust, meine eigene To-Want-Liste unter https://astridengel.de/to-want-liste-q2-2024/
    noch um einige Punkte ergänzen.
    “Das 12-Wochen-Jahr” lese ich übrigens auch gerade.
    Meine letzte Liste habe ich übrigens längst nicht so gut abgearbeitet wie du deine. Übrig geblieben sind aber vor allem Sachen, die nicht ganz so wichtig waren und die sehr gern weiter wandern dürfen. In Stress darf das tatsächlich nicht ausarten.
    Liebe Grüße
    Astrid

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*